23. Januar 2018 21:16 Alter: 122  Tage
Kategorie: Berichte

Förderverein Literaturhaus startet mit Schwung ins neue Jahr

 Von Förderverein Literaturhaus „Uwe Johnson“ Klütz e. V.

Mit Schwung ins neue Jahr startet der Förderverein des Literaturhauses „Uwe Johnson“ Klütz e. V. Der Vorstand wurde im November 2017 von der Mitgliederversammlung für weitere 3 Jahre neu gewählt, die eigentliche Arbeit beginnt im Januar.


Die Personen des achtköpfigen Vorstands sind gleich geblieben, verändert haben sich jedoch zwei Positionen. Statt Ulrike Gagzow-Schultheiß ist nun Evelyn Biernath für die Finanzen zuständig. Maria Schultz übernimmt deren bisherige Aufgabe als Schriftführerin. Ulrike Gagzow-Schultheiß bleibt als Beisitzerin weiterhin dabei. Janet Arndt und Maria Kruse fungieren seit vielen Jahren als Rechnungsprüferinnen und wurden auch dieses Mal von der Mitgliederversammlung bestätigt. Mit von der Partie sind unverändert Barbara Stierand als Vorsitzende, Dr. Anja-Franziska Scharsich als stellvertretende Vorsitzende, Gisela Fischer, Eckart Witte und Dr. Henning Scheibler als Beisitzer.

„Für 2018 haben wir uns einiges vorgenommen“, so Barbara Stierand. „Peter Loeck aus Grevesmühlen, einer unserer literarischen Spaziergänger, hat sich bereit erklärt, eine Schulung durchzuführen. Als Auffrischung sozusagen für alle, die schon Stadtführungen auf den Spuren von Uwe Johnson anbieten, aber natürlich auch für neue Interessenten.“

Weiterhin wird der Förderverein wieder bei der 4. Klützer KulTOURnacht am 6. Oktober 2018 mitwirken, ebenso wie bei der Eröffnung des 15. Klützer Literatursommers im Juni 2018. „Angeregt wurde auf der Mitgliederversammlung auch eine verstärkte Ansprache von Jugendlichen der höheren Klassen für Veranstaltungen im Literaturhaus“, so Stierand weiter. „Und last not least sind wir bestrebt, neue Mitglieder zu gewinnen, denn nur ein mitgliederstarker Verein kann sich effektiv einsetzen und tatkräftig agieren. So sind wir glücklicherweise in der Lage, die Beteiligung an den Personalkosten im Literaturhaus über knapp 7000 Euro auch im neuen Jahr fortzusetzen.“  

Die Literaturhausleiterin und stellvertretende Vorsitzende Dr. Anja-Franziska Scharsich gab einen Ausblick auf die kommenden Ereignisse und Veranstaltungen. So steht der 15. Klützer Literatursommer 2018 von Juni bis September unter dem Motto „Mit Humor geht alles besser. Witziges, Skurriles und Absurdes in der Literatur.“ Auch die ersten Veranstaltungen von Januar bis März stehen schon fest, zwei davon haben den Namensgeber des Literaturhauses zum Thema.

In einer Matinee am 28. Januar 2018 präsentiert der Schauspieler Rainer Rudloff in einer szenischen Lesung Texte von Mark Haddon und Graeme Simsion. Am Sonnabend, den 24. Februar 2018 um 19.00 Uhr kommen Freunde des Jazz auf ihre Kosten. Unter dem Motto „Jazz meets Johnson“ präsentiert der Jazzklarinettist Theo Jörgensmann sich und seine Musik im Wechselspiel mit Texten von Uwe Johnson. Eine weitere Matinee folgt am Sonntag, den 4. März 2018 um 11.00 Uhr. In der Reihe „Literatur im Gespräch“ befassen sich die Literaturwissenschaftler Uwe Neumann und Rainer Paasch-Beeck mit dem Thema „Alles gesagt? Neues und Unbekanntes über Günter Grass und Uwe Johnson“.  


Foto: Rolf Kruse
Der neu gewählte Vorstand des Fördervereins Literaturhaus „Uwe Johnson“ Klütz e. V.
Obere Reihe: Evelyn Biernath, Dr. Anja-Franziska Scharsich (v.l.n.r.)
Untere Reihe: Barbara Stierand, Maria Schultz, Ulrike Gagzow-Schultheiß (v.l.n.r.)
Nicht im Bild: Gisela Fischer, Eckart Witte, Dr. Henning Scheibler





Dies ist der Internetauftritt der Schloßstadt Klütz, Landkreis Nordwestmecklenburg. Zum Impressum