Eingabehilfen öffnen

Skip to main content

Strahlender Auftakt: Benefiz-Gartenfest eröffnet den 21. Klützer LiteraturSommer

03.07.2024

Anlässlich der Eröffnung des 21. Klützer LiteraturSommers luden das Literaturhaus „Uwe Johnson“ und der Förderverein Literaturhaus „Uwe Johnson“ Klütz e. V. am Sonnabend, den 22. Juni 2024, um 18:00 Uhr zu einem stimmungsvollen Benefiz-Gartenfest ins Literaturhaus in Klütz ein. Die Veranstaltung markierte den Auftakt zu einer Reihe von Sommer-Events, die dieses Jahr unter dem Motto „Zeitenwende. Literatur und Gesellschaft“ stehen.

Unter einem strahlend blauen Himmel versammelten sich rund 100 begeisterte Gäste, um den festlichen Auftakt zu erleben. Musikalisch untermalt wurde der Abend von dem Duo Pasternack/Ahnsehl. Andreas Pasternack, ein virtuoser Saxophonist und Sänger, und Christian Ahnsehl, der bekannte Gitarrist und Sänger, verzauberten das Publikum mit einer mitreißenden Mischung aus Swing, Jazz und bekannten Hits.

Bürgermeister Jürgen Mevius, begrüßte die Anwesenden herzlich und dankte allen Unterstützern, der Vorsitzenden und den Mitgliedern des Fördervereines „Uwe Johnson“ e. V. und im Besonderen den engagierten Mitarbeiterinnen des Literaturhauses – Katrin Peritz, Petra Tervooren und Hanna Wendland – für ihre hervorragende Organisation des Festes. Anschließend eröffnete Barbara Stierand, die Vorsitzende des Fördervereins, mit einer wunderbaren Rede offiziell den 21. LiteraturSommer und dankte den Fördermitgliedern sowie den Mitarbeiterinnen des Literaturhauses. Dr. Anja-Franziska Scharsich, die künstlerische Leiterin des Literaturhauses, stellte das diesjährige Motto des LiteraturSommers vor, wies auf die kommenden Veranstaltungen hin und präsentierte die Autorin Katrin Sobotha-Heidelk, die an diesem Abend die erste Lesung hielt.

Ein besonderer Höhepunkt des Abends war die Übergabe eines Schecks über 4.000 Euro durch Ronald Mahnel vom Planungsbüro Mahnel, die anlässlich seines 30. Firmenjubiläums am Vortag für das Literaturhaus gesammelt wurden. Barbara Stierand nahm den Scheck im Namen des Fördervereins mit großer Freude und Dankbarkeit entgegen.

Die Autorin Katrin Sobotha-Heidelk fesselte das Publikum mit drei Geschichten aus ihrem Erzählband „Herzkaspertheater“. Ihre kurzweiligen und lebendigen Erzählungen entführten die Zuhörer in bewegende Welten und sorgten für begeisterte Reaktionen. Zwischen den Programmpunkten sorgte das Duo Pasternack/Ahnsehl weiterhin für musikalische Glanzlichter.

Das Buffet im Literaturhaus bot im Anschluss eine Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten. Eine Tombola mit attraktiven Preisen, ermöglicht durch großzügige Spenden regionaler Unternehmen, Künstler und Vereinsmitglieder, rundete das Fest ab. Die Lose wurden zu je 5 Euro verkauft und fanden regen Absatz.

Der Abend klang gegen 22:30 Uhr bei bestem Wetter, köstlichem Essen und erfrischenden Getränken sowie vielen anregenden Gesprächen harmonisch aus.

Auch in diesem Sommer erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm, das besonders den 90. Geburtstag von Uwe Johnson würdigt. Zu den literarischen Gästen zählen unter anderem die Schauspieler Esther Esche, Christian Koerner und Moritz Stoepel, die Autoren Alina Herbing, Florian Knöppler, Fred Schulz sowie der Literaturwissenschaftler Rainer Paasch-Beeck und zahlreiche Leserinnen und Leser von Uwe Johnson.

Der Klützer LiteraturSommer wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Mecklenburg-Vorpommern und den Landkreis Nordwestmecklenburg gefördert sowie von der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest unterstützt.

Text & Fotos: Sabine Stöckmann, City- & Tourismusmanagement Stadt Klütz
Foto (Duo Pasternack/Ahnsehl): Dr. A.-F. Scharsich

Mehr Neugigkeiten aus Klütz

Wiedereröffnung des Jugendclubs Bax

Wir freuen uns, die Wiedereröffnung des Jugendclubs BAX in Klütz bekanntzugeben.

Konstituierende Sitzung der Stadtvertretung

Am 10. Juli fand die konstituierende Sitzung der Stadtvertretung statt, bei der u. a. die Wahl des ersten und zweiten Bürgermeisters und die Bestimmung/Zuteilung der weiteren Mitglieder des Hauptausschusses und der Mitglieder der Fachausschüsse auf der Tagesordnung standen.

Sconehead rocken den Wohlenberger Strand

Am vergangenen Freitagabend traten die beiden Gitarristen Alex und Carlo von der Schweriner Band "Sconehead" zum ersten Mal live in der malerischen Kulisse des Wohlenberger Strandes auf.

    Stadtinformation Klütz
    Literaturhaus „Uwe Johnson“
    Im Thurow 14
    23948 Klütz

    Telefon 038825 22295
    E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

    Nach oben

    Folgen Sie uns

    Gefördert durch das 
    Land Mecklenburg-Vorpommern

    Klütz ist eine Stadt im Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Sie wird vom Amt Klützer Winkel verwaltet. Die Stadt Klütz und die Ortsteile Wohlenberg und Oberhof sind seit dem 04.07.2022 staatlich anerkannte Erholungsorte, die gesamte Stadt Klütz mit ihren 11 Ortsteilen ist seit dem 16.12.2022 als Tourismusort prädikatisiert. Das Gemeindegebiet, das im malerischen Klützer Winkel zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar liegt, erstreckt sich von Wohlenberg mit seinem langen Sandstrand bis zu Steinbeck mit seiner eindrucksvollen Steilküste. Besonders bekannt ist Klütz für das nach alten Originalplänen sanierte Barockschloss Bothmer mit seiner imposanten Festonallee.

    © Stadtinformation Klütz - All rights reserved.
    Agentur Karl & Karl