Eingabehilfen öffnen

Skip to main content

"Tiere, vor denen man Angst haben muss" - Lesung und Gespräch mit Alina Herbing

Alina Herbing
Kalender
Lesung
Datum
02.08.2024 19:00 - 21:00
Ort
Literaturhaus "Uwe Johnson"

Beschreibung

Klützer LiteraturSommer „Zeitenwende. Literatur und Gesellschaft“

Nach ihrem ersten Roman „Niemand ist bei den Kälbern“ spielt auch Alina Herbings zweites Buch wieder auf dem Land in Mecklenburg. Und erneut erwartet den Leser keine Idylle.

Madeleine lebt mit Schwester und Mutter auf einem maroden Hof in Mecklenburg. Hier erfüllte sich die Mutternach der Wende ihren Traum vom antikapitalistischen Leben auf dem Land. Nach dem Weggang des Vaters und der Brüder bevölkern nun zahlreiche Tiere das Haus, denen die Mutter all ihre Zuwendung schenkt. Während Madeleine ihre Träume im Quelle-Katalog ankreuzt und auf das wartet, was andere die beste Zeit des Lebens nennen.

„Tiere, vor denen man Angst haben muss“ erzählt vom Verschwimmen der Grenzen zwischen Natur und Zivilisation und vom Rollentausch zwischen Eltern und Kinder.

Alina Herbing aufgewachsen in Mecklenburg-Vorpommern, lebt in Berlin und Köln. Für ihren 2017 im Arche Literatur Verlag erschienenen Debütroman ›Niemand ist bei den Kälbern‹ erhielt sie unter anderem den ›Friedrich-Hölderlin-Förderpreis der Stadt Bad Homburg‹. Sie unterrichtet Literarisches Schreiben an der Kunsthochschule für Medien Köln.

Wir empfehlen für alle Veranstaltungen eine Kartenreservierung telefonisch (038825-22387) oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.).

Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Mecklenburg-Vorpommern und vom Landkreis Nordwestmecklenburg.

Foto: Alina Herbing © Sascha Kokot

Weitere Informationen

  • Veranstaltungszeiten
    Freitag, 2. August 2024, 19:00 bis 21:00 Uhr
  • Eintritt: 
    EUR 10,00 p. P.  (erm. EUR 8,00 p. P.)
  • Veranstaltungsort: 
    Literaturhaus "Uwe Johnson, Im Thurow 14, 23948 Klütz
  • Veranstalter
    Literaturhaus "Uwe Johnson", Im Thurow 14, 23948 Klütz, Tel. 038825 223 87 

Stadtinformation Klütz
Literaturhaus „Uwe Johnson“
Im Thurow 14
23948 Klütz

Telefon 038825 22295
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Nach oben

Folgen Sie uns

Gefördert durch das 
Land Mecklenburg-Vorpommern

Klütz ist eine Stadt im Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Sie wird vom Amt Klützer Winkel verwaltet. Die Stadt Klütz und die Ortsteile Wohlenberg und Oberhof sind seit dem 04.07.2022 staatlich anerkannte Erholungsorte, die gesamte Stadt Klütz mit ihren 11 Ortsteilen ist seit dem 16.12.2022 als Tourismusort prädikatisiert. Das Gemeindegebiet, das im malerischen Klützer Winkel zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar liegt, erstreckt sich von Wohlenberg mit seinem langen Sandstrand bis zu Steinbeck mit seiner eindrucksvollen Steilküste. Besonders bekannt ist Klütz für das nach alten Originalplänen sanierte Barockschloss Bothmer mit seiner imposanten Festonallee.

© Stadtinformation Klütz - All rights reserved.
Agentur Karl & Karl