Herzlich willkommen in der Schloßstadt Klütz

Nur 3 Kilometer von der Ostsee entfernt, zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar, liegt die idyllische Kleinstadt Klütz. Die Nähe zum Meer und zum Ostseebad Boltenhagen sowie die reizvolle, eiszeitlich geprägte Landschaft machen das Städtchen zum attraktiven Wohnort und Urlaubsziel. Durch behutsame und denkmalgerechte Sanierung erhielt die Innenstadt innerhalb weniger Jahre ihren ursprünglichen Charme zurück. Klütz ist wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Klützer Winkels, eines fruchtbaren Landstrichs zwischen der Wismarer und der Lübecker Bucht, von dem der Volksmund berichtet, dass er so weit reicht, wie der Klützer Kirchturm mit seiner Bischofsmütze zu sehen ist.

 

Neulich, in und um Klütz

  • Wir trauern um Michael Finkenthei

    Tief betroffen und erschüttert haben wir vom Tod von Michael Finkenthei erfahren. Am 26. Dezember 2021 ist unser Redaktionsmitglied und Webmaster seiner schweren Krankheit erlegen.

  • Neujahrsgruß der Internetredaktion der Stadt Klütz

    Wieder sind 365 Tage viel zu schnell vergangen.

     

  • Herbst 2021. Die schönsten Bilder

    Es ist Zeit, den Herbst noch einmal Revue passieren zu lassen, mit seinen leuchten Farben und den warmen Sonnentagen.

  •  Los ging der Fanfarenumzug an der DRK-Kita „Klützer Schloßspatzen“.

    Fanfarenumzug der „Klützer Schloßspatzen“

    Am 19. November 2021 hatten wir mit unserer DRK-Kita „Schloßspatzen“ und der freiwilligen Feuerwehr Klütz einen schönen Laternenumzug mit unseren Kindern und deren Eltern.

  • Start der Pflanzaktion am Parkplatz. Hier wurden die Blumenzwiebeln verteilt und die Flächen abgestimmt.

    Pflanzaktion – Blütenpracht fürs Frühjahr

    Bürgermeister Jürgen Mevius hatte zur Pflanzaktion eingeladen und etwa zwei Dutzend fleißige Helferinnen und Helfer waren gekommen. 5000 Blumenzwiebeln, ein buntes Gemisch aus Krokussen, Traubenhyazinthen, Tulpen und Narzissen, konnten mit finanzieller Unterstützung des Handwerker- und Gewerbevereins Klützer Winkel und der Stadt Klütz bestellt werden.

  • „Die Feuerzangenbowle“ – hier mit Hagen Hubert Möckel im Literaturhaus „Uwe Johnson“.

    Die Feuerzangenbowle

    „Eine blutrote dampfende Flüssigkeit“ konnten die Zuschauer im Literaturhaus „Uwe Johnson“ probieren. Hagen Hubert Möckel bereitete das süffige Getränk mit Rotwein und Zuckerhut nicht nur live auf der Bühne zu, sondern bescherte dem Publikum auch noch einen äußerst heiteren Abend mit seiner Lesung aus dem Roman „Die Feuerzangenbowle.

Schloßstadt mit Flair

Die gelungene Mischung von ländlichem Charme und urbanen Strukturen verleiht der Stadt ein unverwechselbares Flair. Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Bothmer, das Literaturhaus „Uwe Johnson“, die St. Marienkirche oder die Klützer Mühle ziehen Gäste aus ganz Deutschland, ja aus ganz Europa an. In Restaurants und Cafés kann der Besucher die gastliche Atmosphäre genießen, Ladengeschäfte aller Art bieten ein breites Angebot an Waren. Handwerk, Gewerbe und Landwirtschaft sind mit dem Tourismus wichtige Wirtschaftsfaktoren.

Klütz ist ein idealer Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren entlang der Ostseeküste und durch den Klützer Winkel. Reizvolle und verschwiegene Orte mit imposanten Guts- und Herrenhäusern, Schlössern, Bauerngehöften, Kirchen und Kapellen wollen entdeckt werden. Gepflegte und naturbelassene Sandstrände sind schnell und einfach zu erreichen. Immer einen Besuch wert sind die Hansestädte Wismar, Lübeck, Rostock und Hamburg sowie die Landeshauptstadt Schwerin.