Herzlich willkommen in der Schloßstadt Klütz

Nur 3 Kilometer von der Ostsee entfernt, zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar, liegt die idyllische Kleinstadt Klütz. Die Nähe zum Meer und zum Ostseebad Boltenhagen sowie die reizvolle, eiszeitlich geprägte Landschaft machen das Städtchen zum attraktiven Wohnort und Urlaubsziel. Durch behutsame und denkmalgerechte Sanierung erhielt die Innenstadt innerhalb weniger Jahre ihren ursprünglichen Charme zurück. Klütz ist wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Klützer Winkels, eines fruchtbaren Landstrichs zwischen der Wismarer und der Lübecker Bucht, von dem der Volksmund berichtet, dass er so weit reicht, wie der Klützer Kirchturm mit seiner Bischofsmütze zu sehen ist.

 

Neulich, in und um Klütz

  • Bernt Hahn liest zum 15-jährigen Jubiläum des Literaturhauses. Musikalische Begleitung Theo Jörgensmann.

    15 Jahre Literaturhaus „Uwe Johnson“

    15 Jahre Literaturhaus „Uwe Johnson“. Gefeiert wurde dieses Ereignis drei Tage lang mit einem unterhaltsamen Programm. Auch an den 87. Geburtstag des Schriftstellers wurde an diesem Jubiläums-Wochenende vom 23. Juli bis 25. Juli 2021 mit einer Hommage erinnert.

  • Jan van Leeuwen, Bürgermeister von Hohenkirchen und Til Backhaus, Minister für Umwelt und Landwirtschaft (r.), eröffnen den „Digitalen Dorfplatz“.

    Erster „Digitaler Dorfplatz“ Deutschlands in Hohenkirchen eröffnet

    Der erste „Digitale Dorfplatz“ in Deutschland wurde am 24. Juni 2021 in der Gemeinde Hohenkirchen durch Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt von Mecklenburg-Vorpommern, eröffnet.

  • Eröffnung des 18. Klützer Literatursommers mit Martina Weiß (r.) und Ines Wassermann.

    Der Klützer Literatursommer ist eröffnet

    Unter dem Motto „Lebenswege“ startete am Freitag, dem 18. Juni 2021 zum 18. Mal der Klützer Literatursommer. Von Juni bis September können die Besucher interessante Lesungen, literarische Spaziergänge und auch einen multimedialen Reisevortrag erleben.

  • Staudenpracht für den Stadtgarten

    Blumenpracht fürs Staudenbeet

    Der Klützer Stadtgarten wächst weiter. Die Initiatoren konnten sich am Donnerstag, den 3. Juni über eine üppige Blumen- und Staudenspende freuen.

  • Der neue Klützer Sportplatz von oben. Fotos: Daniel Prast

    Neuer Sportplatz wird bald fertig

    Es geht in großen Schritten voran. Ende Juli 2021 werden der erste und zweite Bauabschnitt des neuen Klützer Sportplatzes fertig sein. Die Anlage könnte somit vom Sportverein und von der Schule genutzt werden.

  •  Da ist was im Busch. Goldene Hühner im Grünen.

    Stadtgarten – Goldene Götter im Grünen

    Bei Hühnergöttern denkt man sofort an den Ostseestrand. Die schwarzweißen Feuersteine mit einem Loch sind dort häufig zu finden und ein beliebtes Sammelobjekt. Jetzt hängen die schönen Steine in goldener Farbe in einem Busch im neuen Klützer Stadtgarten.

Schloßstadt mit Flair

Die gelungene Mischung von ländlichem Charme und urbanen Strukturen verleiht der Stadt ein unverwechselbares Flair. Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Bothmer, das Literaturhaus „Uwe Johnson“, die St. Marienkirche oder die Klützer Mühle ziehen Gäste aus ganz Deutschland, ja aus ganz Europa an. In Restaurants und Cafés kann der Besucher die gastliche Atmosphäre genießen, Ladengeschäfte aller Art bieten ein breites Angebot an Waren. Handwerk, Gewerbe und Landwirtschaft sind mit dem Tourismus wichtige Wirtschaftsfaktoren.

Klütz ist ein idealer Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren entlang der Ostseeküste und durch den Klützer Winkel. Reizvolle und verschwiegene Orte mit imposanten Guts- und Herrenhäusern, Schlössern, Bauerngehöften, Kirchen und Kapellen wollen entdeckt werden. Gepflegte und naturbelassene Sandstrände sind schnell und einfach zu erreichen. Immer einen Besuch wert sind die Hansestädte Wismar, Lübeck, Rostock und Hamburg sowie die Landeshauptstadt Schwerin.