Herzlich willkommen in der Schloßstadt Klütz

Nur 3 Kilometer von der Ostsee entfernt, zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar, liegt die idyllische Kleinstadt Klütz. Die Nähe zum Meer und zum Ostseebad Boltenhagen sowie die reizvolle, eiszeitlich geprägte Landschaft machen das Städtchen zum attraktiven Wohnort und Urlaubsziel. Durch behutsame und denkmalgerechte Sanierung erhielt die Innenstadt innerhalb weniger Jahre ihren ursprünglichen Charme zurück. Klütz ist wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Klützer Winkels, eines fruchtbaren Landstrichs zwischen der Wismarer und der Lübecker Bucht, von dem der Volksmund berichtet, dass er so weit reicht, wie der Klützer Kirchturm mit seiner Bischofsmütze zu sehen ist.

 

Neulich, in und um Klütz

  • 20 Jahre – Förderverein des Literaturhauses „Uwe Johnson“ feiert Jubiläum

    Im Oktober 2002 fing alles an. Eine Gruppe kultur- und literaturinteressierter Menschen hatte sich zusammengefunden, um einen Verein zu gründen und die Voraussetzungen für ein Literaturhaus zu schaffen. Ein Haus für Uwe Johnson, dem mecklenburgischen Schriftsteller von Weltrang, das in dem alten Getreidespeicher nahe des Klützer Marktplatzes entstehen sollte. 

  • „Zurück in die Zukunft“ – Klützer Carneval Club startet in die Saison

    Mit einem fulminanten Auftakt startete der Klützer Carneval Club am 11. 11 um 11.11 Uhr in die Faschingssaison. Der diesjährige Karnevalsprinz ist Raphael Wardecki, der Bürgermeister von Boltenhagen. Raphael I. übernahm mit Prinzessin Rabea I. die Macht in Klütz, zumindest bis zum Aschermittwoch.

  • Oktoberfeuer und Laternenumzug

    Am 30. Oktober fanden unser traditioneller Laternenumzug und das Oktoberfeuer statt. Angeführt von unserer Jugendfeuerwehr und der Bambiniwehr startete der Umzug um 18:00 Uhr am Klützer Markt und ging durch den Ort hoch zur Feuerwache.

  • Leuchtendes Literaturhaus „Uwe Johnson“ bei der 8. Klützer KulTOURnacht 2022.

    Kultur-Tour durch die Stadt – 8. Klützer KulTOURnacht macht‘s möglich

    Viele Monate dauerten die Vorbereitungen, am Sonnabend, den 22. Oktober war es wieder soweit. Klütz leuchtete und die vielen Besucherinnen und Besucher konnten bis in den späten Abend hinein ein tolles und vielfältiges Programm erleben. Vereine, Künstler und Kunsthandwerker, Kirche und kulturelle Einrichtungen luden zu Konzerten, Theater, einer Modenschau und verschiedenen Themenführungen ein.

  • Neu – Ladestation für E-Bikes in Klütz

    Gäste und Einwohner/-innen der Stadt können jetzt ihr Elektrofahrrad in der Stadtmitte von Klütz kostenlos und rund um die Uhr aufladen. Die neue E-Bike-Ladestation befindet sich in der Nähe des Marktplatzes direkt bei der Stadtinformation, die im Literaturhaus „Uwe Johnson“ untergebracht ist.

  • Zauberhafte Lichtkunst am Strand von Zierow

    Mehrere hundert Besucher waren trotz regnerischen Wetters am Sonnabend, dem 17. September 2022 an den Strand des Erholungsortes Zierow gekommen, um das zauberhafte Lichtspektakel des diesjährigen Feenfeuers zu erleben. 

Schloßstadt mit Flair

Die gelungene Mischung von ländlichem Charme und urbanen Strukturen verleiht der Stadt ein unverwechselbares Flair. Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Bothmer, das Literaturhaus „Uwe Johnson“, die St. Marienkirche oder die Klützer Mühle ziehen Gäste aus ganz Deutschland, ja aus ganz Europa an. In Restaurants und Cafés kann der Besucher die gastliche Atmosphäre genießen, Ladengeschäfte aller Art bieten ein breites Angebot an Waren. Handwerk, Gewerbe und Landwirtschaft sind mit dem Tourismus wichtige Wirtschaftsfaktoren.

Klütz ist ein idealer Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren entlang der Ostseeküste und durch den Klützer Winkel. Reizvolle und verschwiegene Orte mit imposanten Guts- und Herrenhäusern, Schlössern, Bauerngehöften, Kirchen und Kapellen wollen entdeckt werden. Gepflegte und naturbelassene Sandstrände sind schnell und einfach zu erreichen. Immer einen Besuch wert sind die Hansestädte Wismar, Lübeck, Rostock und Hamburg sowie die Landeshauptstadt Schwerin.