05. April 2019 11:17 Alter: 21  Tage
Kategorie: Berichte

Klützer Budoka in Bad Segeberg erneut erfolgreich

 Von Ron Müller

Die Klützer Budoka reisten am Samstag, den 23. März 2019, nach Bad Segeberg zu den German Open, veranstaltet von den Kampfsportverbänden WKC und ICO.


Der Einladung folgten 45 verschiedene Kampfsportschulen aus ganz Deutschland.

Neun mitgereiste Budoka errangen dabei zwei erste Plätze, vier zweite Plätze, vier dritte Plätze und zwei vierte Plätze.

In der Kategorie „Kampf – Semikontakt“ gab es in ihrer Altersklasse einen ersten Platz durch Maya Schmoldt und einen dritten Platz durch Frauke Waag. Schakan Arkan belegte, im Finale knapp unterlegen, den zweiten Platz.

In der Kategorie „Formenlauf – Korean Style“ holte Kallé Arkan in ihrer Altersklasse, in der 11 weitere Konkurrentinnen dabei waren, den ersten Platz. Zweite Plätze gab es für Frauke Waag und Markus Arndt, der sich in der Klasse der Meister knapp geschlagen geben musste. Einen weiteren dazu durch Schakan Arkan. Dritte Plätze gab es durch Maya Schmoldt und Niels Waag sowie Daniel Babayev, für den es das erste Turnier war.

Abgerundet wurde das sehr gute Ergebnis der Klützer Budoka durch zwei vierte Plätze von Fynn Engel und Alexander Peemöller, für den es ebenfalls das erste Turnier war.


Dies ist der Internetauftritt der Schloßstadt Klütz, Landkreis Nordwestmecklenburg. Zum Impressum