06. Oktober 2018 15:16 Alter: 12  Tage
Kategorie: Berichte

Mehr Einwohner für Klütz – Baustart für neues Wohngebiet


In Klütz sollen mehr Wohnhäuser entstehen. Ein vier Hektar großes Areal am nordöstlichen Stadtrand ist dafür vorgesehen. Die Erschließungsarbeiten haben Ende September 2018 mit dem ersten symbolischen Spatenstich begonnen.


Robert Erdmann von der LGE, Bürgermeister Guntram Jung, stellvertretender Landrat Mathias Diederich, Lothar Säwert vom Ministerium für Infrastruktur MV, Voker Bruns von der LGE (v.l.n.r).

Bild: LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Bild: LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Auf dem Gebiet „Am Lindenring“ sind 36 Grundstücke für Einfamilienhäuser geplant. „Uns erreichen immer wieder Nachfragen nach Bauflächen für Einfamilienhäuser“, so der Klützer Bürgermeister Guntram Jung. „Wir freuen uns, dass wir nun allen Bauinteressenten, die in Klütz oder Umgebung leben und arbeiten, ein Angebot für bezahlbares Wohnbauland machen können.“

Die Stadt Klütz hatte die Fläche – die frühere Festwiese – an die Stadtentwicklungsgesellschaft LGE Mecklenburg-Vorpommern verkauft, sich aber an den Erschließungskosten beteiligt. „Deshalb wurde es möglich, dass wir die Grundstücke für etwa 100 Euro pro Quadratmeter verkaufen können“, so Volker Bruns, Geschäftsführer der LGE.

Die Grundstücke werden eine Größe von 600 bis 700 Quadratmetern haben. Es dürfen anderthalb oder zweigeschossige Einzelhäuser gebaut werden, die die Bauherren weitgehend nach eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten können.

Klütz ist ein beliebter Wohnstandort und schon heute gibt es zu wenige Wohnungen. Die gute Infrastruktur mit Kita, Schule, Ärzten, kleinen Geschäften und Restaurants sowie zahlreichen Kultur- und Freizeitmöglichkeiten macht Klütz zu einem attraktiven Wohnort, der nur 3 Kilometer von der Ostsee entfernt ist.

„Dieses neue Baugebiet soll uns Einwohner und Bürger bringen“, so Bürgermeister Guntram Jung beim Spatenstich. „Definitiv sollen hier keine Ferienwohnungen entstehen.“ Gemeinsam mit den beiden Geschäftsführern der LGE, Robert Erdmann und Volker Bruns, dem stellvertretenden Landrat Mathias Diederich und mit Lothar Säwert vom Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern hat er mit dem symbolischen Spatenstich den Startschuss zum Bau gegeben. Die LGE hat die Stadt Klütz bereits über 25 Jahre in der Stadterneuerung begleitet.

Im Spätsommer 2019 sollen die ersten Hochbauarbeiten beginnen und die ersten Wohnhäuser können entstehen.

 

Bild 1: A. Palm

 

Interessenten können sich wenden an:

Marion Jahn

LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Bertha-von Suttner-Straße 5
19061 Schwerin

Tel: 0385 3031-761
E-Mail: marion.jahn(at)lge-mv.de


Dies ist der Internetauftritt der Schloßstadt Klütz, Landkreis Nordwestmecklenburg. Zum Impressum