12. Juli 2018 09:56 Alter: 156  Tage
Kategorie: Berichte

Musiklehrer und internationale Musiker begeistern das Publikum

 Von Renate Menzel


Ein kurzweiliges, ansprechendes Konzert erlebten die etwa 140 Besucher am 6. Juli 2018 in dem wundervollen Ambiente des Westflügels auf Schloss Bothmer in Klütz.


Impressionen vom Konzert
Impressionen vom Konzert

Im ersten Teil des Konzertes präsentierten die Lehrer der Kreismusikschule „Carl Orff“ Nordwestmecklenburg sehr eindrucksvoll ihr virtuoses Können. In unterschiedlichen Besetzungen waren verschiedene Instrumente, vom Klavier (Annerose Schuldes und Ilya Pril) über die Violine (Heide Nemitz), Akkordeon (Chunmin Huang und Johannes Daug), Trompete (Yumiko Koizumi), Posaune (Hidehisa Edane) und Fagott (Ralph-Uwe Künzel und Schülerin Moana von Oltersdorff-Kalettka) zu hören.

Relia Paul, tätig als Gesangslehrerin, führte gewohnt sympathisch durch das Programm und gab auf unterhaltsame Weise Einblicke in die Entstehung der Musikstücke, aber auch in das Leben der Musikschulpädagogen.
Während der Pause konnten sich die zahlreichen Besucher bei einem kleinen Imbiss, organisiert durch den Förderverein der Kreismusikschule, stärken. Umrahmt von swingender Big-Band-Musik der Lehrer-Big-Band unter dem herrlich blauen Himmel blieb so bei einem Glas Wein auch Zeit für Gespräche der Besucher untereinander.


Den zweiten Teil des Konzertes gestaltete Professor Reiko Füting aus New York. Reiko Füting, der in der Nähe von Berlin aufwuchs und in den Ferien gerne seine Tante in Klütz besuchte, wurde im Jahr 2000 an die Manhattan School of Music in New York als Professor für Komposition und Musiktheorie berufen. Wie in den vergangenen Jahren auch, präsentierte er gemeinsam mit seiner Frau Nani, eine Sopranistin, die ursprünglich aus Südkorea stammt und in Paris und New York studierte, unter anderem Werke von Schubert. Sein langjähriger Freund Mathias Vieweg (Bariton) ergänzte das Ehepaar musikalisch in wunderbarer Weise. Die Wege von Professor Füting und Mathias Vieweg kreuzten sich während ihrer Zeit beim Rundfunk-Jugendchor in Wernigerode. Die junge Viola-Studentin Ruth Furthmann, das Patenkind von Reiko Füting, fügte dem Konzert eine schöne instrumentale Farbe hinzu.  

 
Nicht unerwähnt bleiben soll die Unterstützung der Verwaltung „Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen MV“, der Gärtnerei Wienke und Piano Neumann.


Herzlichen Dank an alle Beteiligten. Freuen Sie sich gemeinsam mit uns auf das 4. Lehrerkonzert & den Liederabend Anfang Juli 2019.

Fotos: Angelika Palm

Impressionen vom Konzert
Impressionen vom Konzert
Impressionen vom Konzert
Impressionen vom Konzert
Impressionen vom Konzert
Impressionen vom Konzert

Trackback URL

Dies ist der Internetauftritt der Schloßstadt Klütz, Landkreis Nordwestmecklenburg. Zum Impressum