17. Februar 2018 16:32 Alter: 273  Tage
Kategorie: Pinnwand

Rettung in letzter Minute – Schloss Bothmer und seine wechselvolle Geschichte


„Rettung in letzter Minute – Schloss Bothmer und seine wechselvolle Geschichte“ heißt der Film über die Restaurierungsarbeiten des Schlosses. Die DVD gibt es im Literaturhaus „Uwe Johnson“.


Es ist eine Geschichte, in der es um feudalen Lebensstil, um Heimatliebe, Vertreibung, Enteignung und sozialistischen Aufbruch geht, um missglückte Privatisierungsversuche, drohenden Verfall – und schließlich um die Rettung des Schlosses durch das Land Mecklenburg-Vorpommern.

Der Film begleitet sieben Jahre lang, von 2008 bis 2015, das Auf und Ab der Restaurierungsarbeiten. Die letzten Schlossbewohner der Familie von Bothmer kommen zu Wort und jene Menschen die aus unterschiedlichsten Gründen mit dem Schloss und seiner Geschichte verbunden sind. Wie der Gärtner Wolfgang Kaletta, dem es zu DDR-Zeiten mit viel Herzblut und Phantasie gelungen ist, den wilden Charme des Schlossparks zu erhalten, und dem es zu verdanken ist, dass die barocke Feston-Allee noch heute wächst und gedeiht."

Gefördert wurde der Film von der Kulturellen Filmförderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, der Kulturförderung des NDR, des Landkreises Nordwestmecklenburg sowie von dem Filmverein Mecklenburg-Vorpommern. Regie führten Claudia und Günter Wallbrecht.

DVD, 71 Minuten, 12 Euro
Erhältlich in der Stadtinformation im Literaturhaus „Uwe Johnson“
Im Thurow 14, 23948 Klütz, Tel: 038825/22295, fiz-kluetz@t-online.de



Dies ist der Internetauftritt der Schloßstadt Klütz, Landkreis Nordwestmecklenburg. Zum Impressum