07. Dezember 2018 14:15 Alter: 44  Tage
Kategorie: Berichte

Seniorenweihnachtsfeier in Klütz 2018 – Lasset das Fest beginnen…

 Von Lena Djalek


Auch in diesem Jahr wurde den älteren Bürgerinnen und Bürgern aus Klütz und seinen Ortsteilen am Nikolaustag bei Kaffee und Kuchen ein festliches weihnachtliches Programm geboten.


Auf der alljährlichen Seniorenweihnachtsfeier in der Aula der Regionalen Schule Klütz kam auch der letzte Gast so richtig in Weihnachtsstimmung. Dazu trugen funkelnde Sterne, glänzende Lichter, Tannenzweige und allerlei anderes Weihnachtliches bei, das den Raum und die Tische schmückte.

„Es haben sich 76 Senioren angemeldet“, erklärte der Schulsozialarbeiter Daniel Soth–Worofka, der neben den Vorbereitungen für die Feier auch die Moderation durch den Nachmittag übernommen hatte.

Bereits um 14.45 Uhr war der Großteil der Stühle besetzt – leider blieben auch ein paar Stühle bis zum Ende leer – und die Spannung stieg, insbesondere bei den Schülern und Kindern. Es waren neue sowie auch altbekannte Gesichter gekommen, beispielweise Ilse Irmer aus Klütz, die sich freute, auch dieses Jahr wieder dabei zu sein.

Mit dem Weihnachtslied „Lasst uns froh und munter sein“ wurde das Programm von den Kindern der Kita „Klützer Schloßspatzen“ eröffnet. Sie wurden für ihren Mut und ihren tollen Gesang mit Schoko-Nikoläusen belohnt, überreicht von den Schülern der Schülerfirma „McBreak“. Diese waren den gesamten Nachmittag bemüht, die kaffee- und kuchenhungrigen Gäste bestens zu versorgen. Die Kuchentafel konnte sich mit ihrer bunten Vielfalt wirklich sehen lassen. Die Mütter der Zehntklässler hatten ihr Bestes gegeben und wunderbare Kuchen und Torten gebacken.

Auch ein Adventsbasar der Klasse 7B mit selbstgebastelten Bildern, Figuren aus Holz oder Kerzen machte die weihnachtliche Stimmung im Saal vollkommen. „Das Geld soll für die nächste große Klassenfahrt gespart werden“, sagte die Klassenlehrerin.

Bürgermeister Guntram Jung bedankte sich bei allen Helfern und Mitwirkenden, die es ermöglicht hatten, dass die Feier auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg wird. Ebenfalls ein großes Dankeschön ging an die Familie Sommer und an das Team des Restaurants „Orangerie“ von Schloss Bothmer. Das Orangerie-Team schenkte den Senioren das eine oder andere Glas Wein ein und rundete die Bewirtung damit ab. Mit einem kleinen Jahresrückblick auf die Geschehnisse in Klütz und die Planungen für 2019 beendete Guntram Jung seine kurze Rede.

Nach einer Kuchenpause ging es mit Akkordeon und Klavier weiter. Obwohl die Schüler der Musikschule mit ein paar technischen Problemen zu kämpfen hatten, wurde insbesondere der A-cappella-Gesang mit großem Applaus bedacht. Bei dem Lied „Der kleine Trommler“ konnte man den einen oder anderen im Publikum beobachten, der in der Erinnerung schwelgte. Die ebenfalls einstudierten und von den Schülern vorgetragenen Weihnachtsgeschichten brachten die Gäste zum Schmunzeln.

Mit ein paar abschließenden Worten beendete der Schulsozialarbeiter das zweistündige Programm, bevor es mit Musik und manch einem Tänzchen weiterging.


Trackback URL

Dies ist der Internetauftritt der Schloßstadt Klütz, Landkreis Nordwestmecklenburg. Zum Impressum