Klütz bleibt in der Bäderregelung

 

Das Kämpfen hat sich gelohnt. Klütz und Wohlenberg sind neben Bad Doberan und Rambin die einzigen Orte, die noch nachträglich in die Bäderregelung aufgenommen wurden.

Erfahren habe ich es Donnerstagmittag durch einen Anruf von der Landtagsabgeordneten Christiane Berg. Sie hat mir in der Sitzungspause des Landtags die gute Nachricht persönlich mitgeteilt. Für Klütz und auch die Region ist diese Entscheidung sehr wichtig, denn damit ist unsere wirtschaftliche und touristische Entwicklung gesichert.

Auf diesem Weg möchte ich mich bei allen Unterstützern bedanken. Neben den Nachbargemeinden waren es die IHK zu Schwerin und der Verband Mecklenburgische Ostseebäder e.V. sowie Arne Longerich vom Amt Klützer Winkel.

Martin Stolz vom Kaufhaus Stolz hat sich sehr über die Entscheidung gefreut und versicherte mir, dass die Erweiterung des Kaufhauses in Klütz jetzt zügig vorangebracht wird. Auch bei Lidl und Penny war man sehr erfreut, jetzt Planungssicherheit für den Sommer zu haben.

Ein Dankeschön geht natürlich auch an die Mitarbeiter der Geschäfte, die durch ihre Sonntagsarbeit die Last zu tragen haben.

Herzlichst

Ihr Bürgermeister
Guntram Jung ​