Weitere Corona-Lockerungen für den Tourismus

 

Nach der Öffnung für Gaststätten ab dem 9. Mai hat die Landesregierung weitere Lockerungen für den Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern beschlossen.

Ab dem 18. Mai sind touristische Übernachtungen für die Bewohner des Landes MV im Land möglich. Hotels, Pensionen Gasthöfe, Vermieter von Ferienwohnungen, Campingplätze und andere Beherbergungsbetriebe dürfen wieder Urlaubsgäste aufnehmen. 

Ab dem 25. Mai sind touristische Übernachtungen für Gäste aus anderen Bundesländern erlaubt.

Die Kapazität der Tourismusbetriebe wird zunächst auf 60 Prozent beschränkt.

Standards und Regeln zu den Öffnungen werden in den nächsten Tagen auf tourismus.mv veröffentlicht.

Für die Strandkorbvermietung, den Bootsverleih und weitere touristische Angebote wurde noch kein Termin für einen Neustart festgelegt.

Bereits seit dem 1. Mai können Besitzer von Zweitwohnungen aus anderen Bundesländern wieder in ihre Wohnung nach Mecklenburg-Vorpommern reisen.

Ab dem 11. Mai können Museen, Galerien, Ausstellungen und Gedenkstätten unter Einhaltung von Hygienestandards und Schutzregeln wieder öffnen. Der Besuch von Bibliotheken ist bereits seit dem 21. April erlaubt. In allen Kultureinrichtungen gilt die Maskenpflicht.

 

Die zentrale Hotline der Landesregierung zum Corona-Virus ist

Tel: 0385 / 588 11311

www.regierung-mv.de

 

Fragen zum Tourismus beantwortet auch der Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e. V.

Tel: 0381 / 80 89 2672

www.ostseeferien.de