„Vierunddreißigster September“ – Lesung und Gespräch mit Angelika Klüssendorf

Freitag, 7. Oktober 2022, 19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr

Im Rahmen der Reihe „Literatur erleben“ wird die bekannte Schriftstellerin Angelika Klüssendorf aus ihrem Roman „Vierunddreißigster September“ lesen. Hierin erzählt sie hintersinnig und mit skurrilem Humor von den Bewohnern eines kleinen ostdeutschen Dorfes – den Lebenden und den Toten.

Walter, ein zorniger Mann, erschlagen in der Silvesternacht von Hilde, der eigenen Frau. Nur kurz vor seinem Ende war er plötzlich sanft und ihr zugewandt. Dann ein Friedhof: Die Toten studieren die Lebenden. Walter wird zum Chronisten, sieht sich dazu verdammt, die Schicksale im Dorf festzuhalten. Und er fragt nach dem Warum. Was war der Grund für Hildes Tat? Geschah es aus Hass oder aus Barmherzigkeit?

„Vierunddreißigster September“ wurde kurz nach Erscheinen von der Literaturkritik auf Platz 1 der SWR-Bestenliste gewählt. Aus Angelika Klüssendorfs Sprache strahlt eine mitreißende Kraft, sie ist präzise und voll tiefschwarzer Komik. Ein hintersinniges Meisterwerk über eine Zeit der Wut, Melancholie und Zärtlichkeit.

Angelika Klüssendorf, geboren 1958 in Ahrensburg (Schleswig-Holstein), lebte seit 1961 in Leipzig. Sie war Mitbegründerin der Literaturzeitschrift „Anschlag“. 1985 übersiedelte sie mit ihrer Tochter nach West-Berlin. Seit 2011 lebte sie in einem kleinen Dorf in Brandenburg, heute wohnt sie in Mecklenburg.

Schon mit ihrer ersten Erzählung „Sehnsüchte“(1990) erregte Klüssendorf die Aufmerksamkeit der Kritiker. 2001 erschien ihr erster Roman „Alle leben so“. Sie veröffentlichte außerdem die Erzählbände „Aus allen Himmeln“ (2004) und „Amateure“ (2009). Ihre Romane „April“ und „Jahre später“ waren beide für den Deutschen Buchpreis nominiert.  Angelika Klüssendorf wurde 2019 mit dem Marie Luise Kaschnitz-Preis ausgezeichnet.

Eintritt: 10 Euro, erm. 8 Euro

Foto (c): Andreas Hornoff


 


 

 

Ort der Veranstaltung:

Literaturhaus "Uwe Johnson"

Das Literaturhaus „Uwe Johnson“ präsentiert auf vielfältige Weise - mit Lesungen, Workshops, Ausstellungen, Diskussionen, Workshops u.v.m. - die faszinierende Welt der Literatur. Es ist ein Haus für Literatur und eine Begegnungsstätte mit Literatur.

Adresse:

Im Thurow 14
D-23948 Klütz

Mecklenburg-Vorpommern

Telefon: 038825 22295


E-Mail: service(at)literaturhaus-uwe-johnson.de